Warum Hunde haaren – Ursachen, Tipps & Abhilfe

0

Warum Hunde haaren? Je nach Rasse und Fellbeschaffenheit kann es sein, dass Hunde stark haaren. Es gibt eine große Bandbreite an Hunderassen, welche viele unterschiedliche Eigenschaften mit sich bringen. Während einige Hunde gar nicht haaren, haaren andere wiederum sehr stark. Das Haaren eines Hundes ist auch nicht von dessen Felllänge abhängig. Es gibt kurzhaarige Hunde die deutlich stärker haaren als langhaarige Rassen. Was die Ursachen für das Haaren sind und wie Du diese unter Kontrolle bekommst erfährst Du hier.

Ursachen für starkes Haaren bei Hunden

Die häufigste und stärkste Ursache ist der saisonale Fellwechsel. Je nach Rasse tritt der saisonale Fellwechsel 2x pro Jahr ein. Hier stellt sich der Hund auf den Sommer und Winter ein. Das alte Fell fällt aus und neues Haar wächst wieder nach. In der Regel betrifft dies mit einigen Ausnahmen alle Hunde die mit einer Unterwolle ausgestattet sind. Es gibt einige Rassen die keine Unterwolle haben und somit keinen saisonalen Fellwechsel durchleben und dadurch kaum bis gar nicht haaren. Diese Rassen müssen jedoch regelmäßig geschoren werden, da das Fell sonst einfach unkontrolliert in die Länge wächst.

Wellness für Hunde Ratgeber

Eine weitere Ursache für das Haaren von Hunden kann eine falsche Ernährung sein. Wie beim Menschen auch schlägt sich die Ernährung auf die Gesundheit eines Tiers nieder. Hündinnen können unabhängig von der Jahreszeit kurz vor Ihrer Läufigkeit viel Fell verlieren. Dies ist in diesem Fall hormonbedingt. Ebenfalls kann es sein, dass kastrierte Rüden mehr Haaren als nicht kastrierte. Stress kann ebenfalls eine Ursache von Fellverlust sein.

Tipps und Abhilfe

Es gibt einige Dinge die Du unternehmen kannst, damit Du den Fellverlust Deines Hundes besser kontrollieren kannst. Wichtig ist vor allem auf eine stets gesunde und ausgeglichene Ernährung zu achten. Es gibt Nährstoffe die das Fell und die Haut Deines Vierbeiners von Innen stärken und es gesund halten. Durch die tägliche Zugabe ins Futter sorgst Du dafür, dass Dein Hund ein gepflegtes und gesundes Fell hat. Leinöl und Lachsöl enthalten Fettsäuren, die viele positive Wirkungen haben können. Neben einem glänzenden und starkem Fell, tragen die Fettsäuren aus diesen Ölen zum Knochenaufbau bei und dienen als natürlicher Energielieferant. Auch natürliche Mineralstoffe in Form von Tabletten oder Pulvern empfehlen sich zur täglichen Fütterung. Welches Produkt sich für Deinen Vierbeiner am besten eignet, kannst Du beim Tierarzt oder einer Ernährungsberatung herausfinden.

Hundekissen orthopädisch Ratgeber

Ein weiterer und unerlässlicher wichtiger Aspekt ist die richtige Fellpflege Deines Vierbeiners. Je nach Fellbeschaffenheit kann diese mit unterschiedlichem Aufwand verbunden sein. Langhaarige Hunde mit viel Unterwolle benötigen meist besonders intensive Fellpflege. Hier empfiehlt es sich mittels eines Striegels oder einer speziellen Hundebürste aus Metall täglich das Fell zu kämmen.

So wird die überschüssige Unterwolle des Hundes entfernt, was gleichzieht dafür sorgt, dass die Wärmeregulation Deines Vierbeiners ungehindert funktionieren kann. Das Gleiche gilt natürlich auch für kurzhaarige Rassen, denn auch diese verlieren regelmäßig ihre Unterwolle. Gerade zum Fellwechsel solltest Du auch hier täglich zur Bürste greifen. Es gibt spezielle Hundebürsten aus Kunststoff oder speziell gefertigt Handschuhe die sich besonders gut für das Entfernen von abgestorbener Unterwolle eignen.

Das regelmäßige Bürsten erspart dir eine Menge an Putzarbeit und sorgt dafür, dass Dein Vierbeiner gesund bleibt. Bei Rassen die dazu neigen stark zu Haaren ist es meist schwer trotz Pflege das ganze Haus rein zu halten. Hier kann man zu einigen Hilfsmitteln raten, die im Haushalt schnell Abhilfe schaffen können. Neben einem Handstaubsauger und einer klassischen Fusselrolle sind auf Textilenoberflächen wie beispielsweise Sofas oder Autositzen Fusselbürsten zu empfehlen. Mittlerweile gibt es selbstreinigende Modelle welche das entfernen von Hundehaaren kinderleicht machen.

Keine Produkte gefunden.

Um die Waschmaschine rein zu halten und die Haare auf der Kleidung zu entfernen, gibt es so genannte Fusselkugeln. Diese werden einfach beim waschgang hinzugeben und sorgen dafür, dass die Haare daran hängen bleiben.

Rosenstein & Söhne Fusselbälle
  • Einfach mit in die Waschmaschine: Hält Ihre Wäsche fusselfrei
  • 6 Waschbälle aus Kunststoff & Nylon • Nimmt Fusseln & Haare auf:...
  • Einfach anzuwenden: Mit zur Wäsche geben (bis 60 °C) • Wirksam...
  • Ihre Vorteile: Kein verstopfter Abfluss, keine Fusseln an der Kleidung
  • Immer wieder verwendbar: Einfach nach der Wäsche den Ball von...

Wie Du siehst gibt es einige Dinge die dazu beitragen das Haaren Deines Hundes zu mindern und Deinen Haushalt somit rein zu halten. Warum Hunde haaren weißt Du jetzt, falls Du noch Fragen hast, so hinterlasse uns doch einfach einen Kommentar.

Share.

Leave A Reply